Was so los war 8/2014

Processed with VSCOcam with c1 preset

  • nach Berlin gedüst, bissl Business gemacht und anschließend mit Holunder „falsche Ente“ und „falsches Rindfleisch“ gegessen und sehr viel gelacht. Ein wunderbarer Abend! Nächstes Mal wird dann der „falsche Rotbarsch“ probiert – der Nachtisch war allerdings schon ne Art Dschungelprüfung – nächstes Mal doch gebackene Banane ;)

falsche ente vegan

  • Unter der Woche in einer Bar gesessen, gute Musik gehört, ziemlich viel Bier getrunken und gequatscht bis nach Mitternacht.
  • Dafür kein Buch gelesen und nicht im Kino gewesen
  • Aber mit der fünften Staffel Breaking Bad begonnen
  • Und ein Konzert besucht (Details folgen)
  • und meine Kochbuch*-Sammlung hat Zuwachs bekommen. Bisher waren alle Rezepte der Knaller, die „scrambled waffles“ waren alleine mein Fehler.
  • 5. Woche vegan, Highlight war mit Sicherheit die falsche Ente und die Tofu-Wan-Tan-Suppe in Berlin, die Erkenntnis, dass Pizza ohne Käse auch schmeckt und sowieso noch kein Käsehunger oder Butterappetit  aufgetaucht sind. Ansonsten gab es  zuhause grüne Smoothies, Tortilla-Wraps mit Quorn-Chili und Guacamole und Suppe
  • Außerdem habe ich zwei bisher ganz neue Sachen ausprobiert: Soja-Schlagsahne von Soyatoo (schmeckt besser als richtige Schlagsahne, ich schwör!) mit veganen Waffeln und ich habe endlich mal Kala Namak (Schwefelsalz) gekauft und habe Rührei Rührtofu gemacht, das exakt wie Rührei geschmeckt hat. Ich bin begeistert.

vegane waffeln mit soyatoo schlagcreme

*Partner-Link

Kategorien: Allgemein

5 Kommentare

Sag doch was!

%d Bloggern gefällt das: