Was so los war 14/2014

Hamburg Graffiti Schanze

  • Ich war im Kino! HER mit Joaquin Phoenix (den ich sehr verehre). Interessanter Film! Und ich sage euch allen, die ihr heute über die Mode im Film lacht: es wird nicht mehr lange dauern… Und schlimmer als bunte skinny Jeans an Männerbeinen sind die Hosen im Film echt auch nicht ;)
  • Ein Konzert gesehen, und zwar recht spontan. Es gibt Tage, an denen bin ich einfach total in Konzertlaune, Freitag war es genau so. Einige Bier, eine verrauchte Astra Stube und laute Gitarrenmucke. Hat gereicht um mich glücklich zu machen.
  • einen veganen Eiersalat zubereitet. Das wollte ich schon machen, seit ich vor einem Jahr welchen mit Holunder in Berlin gegessen habe. Und ich kann stolz verkünden: meiner war mindestens so lecker wie im Kopps. Rezept folgt!
  • Auch sonst wars kulinarisch gut: eine vegane Currywurst von Curry Queen in der Sonne mit wirklich erstklassiger Currysauce (Nr. 5) und sehr leckeren Pommes. Den besten Veggie-Burger (ever, ever, ever) in der Brooklyn Burger Bar gegessen.
  • das verregnete Wochenende genutzt und Frühjahrsputz gemacht. Inklusive Fenster putzen (war mal wieder nötig, ähem…)
  • Vor dem Putzen ein paar Teller zerdeppert. Schrank auf, Teller flogen durch die Gegend… Eindeutiges Zeichen, dass ich zuviel Porzellan im Schrank habe… Zum Glück sind nur ein paar von den Blümchentellern kaputt gegangen, von denen ich noch ziemlich viele habe.
  • Beim Sport gewesen. Nimm das, Schweinehund!
Kategorien: Allgemein, Hamburg

1 Kommentar

Sag doch was!

%d Bloggern gefällt das: