Vegane Pasta mit Baked Beans

Sonntagabend und nix im Haus, aber ein Bedürfnis nach einer wärmenden Mahlzeit. Ich erinnerte mich daran, dass ich aus Mälzer’s Greenbox mal die Homemade Baked Beans gemacht hatte. Ich liebe ja Baked Beans zum Frühstück! Aber zum Abendessen würden sie sich auch ganz hervorragend statt auf Toastbrot auf Pasta machen. Und glücklicherweise war alles, was ich brauchte, noch in Vorratsschrank bzw. Kühlschrank zu finden (allerdings für die Billo-Variante von Homemade Baked Beans – mit Dosenbohnen. Manchmal muss es halt auch schnell gehen).

Baked Bean Pasta vegan

  • 1 Dose weiße Bohnen
  • 1 Dose Kirschtomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Senf (etwa 1 EL)
  • Worcestersauce (2-3 EL)
  • Ahornsirup (2 EL)
  • Thymian
  • Salz, Pfeffer
  • eine Prise gemahlene Nelken
  • Pasta

Für die Sauce einfach Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Olivenöl etwas anschwitzen. Mit den Tomaten ablöschen, Senf, Worcestersauce und Ahornsirup zugeben und einrühren. weiße Bohnen dazu und das ganze etwas einköcheln lassen. Mit einer Prise gemahlenen Nelken, ordentlich Pfeffer und Salz abschmecken. Gekochte Nudeln unterrühren und schmecken lassen. Lecker, wärmend und vegan. Tadaaa!

Und was gibt es bei euch so, wenn ihr vergessen habt einzukaufen?

 

2 Kommentare

Sag doch was!

%d Bloggern gefällt das: