Reeperbahn Festival 2015 – meine Highlights

Von vier harten, aber guten Tagen Reeperbahn Festival hab ich mir zwar einen Schnupfen mitgebracht, aber auch ein paar tolle Bands und den ein oder anderen Ohrwurm. Beim Reeperbahn Festival … weiterlesen →


tgif!

Das Album Stop making sense von den Talking Heads höre ich oft, sehr oft sogar. Besonders morgens in der Bahn lässt sich die Welt mit „Psycho Killer“ auf den Ohren … weiterlesen →


In concert: City and Colour

Dallas Green alias City and Colour waren am Samstag im ausverkauften Docks. Aufgrund einer Verkettung blöder Umstände waren wir leider knapp eine Stunde zu spät um einen guten Platz zu … weiterlesen →


Was so los war 4/2014

Leute, ich friere. Das Wetter ist nix für mich. Ich weiß nicht, was ich noch anziehen soll um draußen nicht zu frieren, und im Büro isses dann wieder zu warm. … weiterlesen →


Hudson Taylor

Zum neuen Jahr erstmal frische Musik für euch! Achtung, es wird etwas folkig. Kaum zu glauben, dass ich die Jungs erst vor kurzem entdeckt habe (last.fm sagt, dass es der … weiterlesen →


Eddie, Jeff, Stone, Mike und Matt

Ja, ich weiß, ich habe neulich noch groß rumgetönt, dass ich so große Konzerte eigentlich nicht mag und lieber in kleine Clubs gehe… Stimmt auch. Eigentlich. Aber wenn es eben … weiterlesen →


Schottenrock

Innerhalb weniger Tage habe ich nun gleich zwei schottische Bands in Hamburg live gesehen. Und ich muss ja dazu sagen, dass ich den schottischen Akzent wunderschön finde*. Könnte ich den … weiterlesen →


Das Konzert des Jahres

So, gestern war es so weit – ich hab das Konzert des Jahres gesehen. Witzigerweise hätte ich das im Vorfeld noch nicht mal vermutet. Klar weiß ich, dass Friska Viljor … weiterlesen →