Statt Bier.

gruener smoothie statt hier

Grüner Smoothie #2 in 2014. Um den Weihnachtsspeck loszuwerden und der Leber von der zügellosen Feierei in 2013 eine Pause zu gönnen gibt es bei mir zur Zeit nicht nur äußerst wenig Alkohol, sondern jetzt mindestens einen grünen Smoothie pro Woche. Der macht satt, ersetzt praktischerweise eine Mahlzeit und ist megagesund. Außerdem hat man danach echt keine Lust auf Schokolade, ich schwör‘.

In diesem hier waren 2 Hände Pflücksalat, 1 Banane, 2 kleine Orangen, 1/4 Zitrone und etwas Zitronenabrieb, ein gutes Stück frischer Ingwer und ein Glas Wasser. Alles auf Maximum durchmixen bis der Smoothie smooth ist. Prost!

P.S.: Etwas später im Jahr dann vielleicht doch noch das alternative Smoothie-Projekt, welches die liebe Holunder und ich an einem schicksalhaften Abend im März gemeinsam erdacht haben…

Tags: ,

1 Kommentar

Sag doch was!

%d Bloggern gefällt das: