sprachlos.

Und zwar auf mehreren Ebenen. Am schwerwiegendsten ist allerdings der komplette Verlust meiner Stimme. Dienstag war ich nur erkältet, Mittwoch gings schon wieder besser, Donnerstag wurde das Sprechen schon anstrengend, ging aber. Heute: nüscht. Ein Krächzen kommt raus. Flüstern geht, soll man aber nicht machen, weil das das ganze eigentlich noch schlimmer macht. Ätzend, wenn man statt heißer Zitrone lieber kühles Alster/Radler trinken würde… Hrmpf. Deswegen gibt es jetzt ohne viele Worte (haha) zwei schöne Hamburg-Sommer-Himmel-Bilder. Bleibt hübsch gesund und genießt den Sommer für mich mit!

Fernsehturm

Kraene

Tags:

2 Kommentare

Sag doch was!

%d Bloggern gefällt das: