Ausflug in den Sachsenwald mit Foto der Woche

Noch nicht mal eine halbe Stunde Zugfahrt vom Hamburger Hauptbahnhof entfernt liegt der Sachsenwald. Man kommt da mit einem HVV Gesamtbereich Ticket günstig hin (für alle mit einer normalen HVV-Abokarte ist das am Wochenende kostenlos und ihr könnt noch jemanden mitnehmen) und steht auf einmal mitten im Wald. Wikipedia sagt:

Der Sachsenwald ist mit knapp 70 km² Schleswig-Holsteins größtes zusammenhängendes Waldgebiet. (…) Der Sachsenwald ist der Rest eines riesigen Urwaldes, bestehend vorwiegend aus Eichen und Buchen, der sich von der Ostsee bis nach Niedersachsen erstreckte. Bereits seit der Steinzeit siedelten Menschen im Bereich des Urwaldes, indem sie kleine Lichtungen für Äcker schufen und den Wald zur Schweinemast nutzten.

Und in diesem Urwald kann man super spazieren gehen. So super, dass ich im letzten Quartal schon zum zweiten Mal hingefahren bin. Dieses Mal allerdings spazieren auf einer anderen Route mit Verlaufen und semilegaler Wegenutzung. Beim Verlaufen findet man aber manchmal tolle Seen, so wie den „Nebelsee“ (der heißt in Wirklichkeit natürlich anders).

Der Nebelsee

Das Geheimnis des siebten Weges

Das folgende ist mein Lieblingsbild und gleichzeitig mein Foto der Woche:

Spaziergang im Sachsenwald bei Hamburg 2

Das Wetter war uns auch gewogen, denn es war nicht so bitterkalt wie zuletzt noch, es war in den richtigen Momenten mystisch-neblig (siehe See und Waldweg), sonst trocken und die Sonne kam auch noch raus. Beste Voraussetzungen für 20 km rumlaufen :)

Mister Ed Sachsenwald

Das war auf jeden Fall herrlich! Leider hatte ich mein Weihnachtsgeschenk an mich am Wochendende noch nicht, deswegen mal wieder nur Handybilder. Aber nächstes Jahr fahre ich bestimmt nochmal hin, mit der neuen Kamera im Gepäck :)

 

 

 

1 Kommentar

Sag doch was!