Was so los war 48/2014

Liebes Internet,
ich friere. Und ich befüchte, es wird noch kälter werden. Genug zum Wetter, die aktuelle Ausgabe der Highlights der letzten Woche beinhaltet lustige Sprüche beim Arzt, ausverkaufte Konzerte, uvm… Ich war jeden Abend unterwegs und das führt leider auch dazu, dass ich leicht knatschig bin, weil ich nicht genug Alleinzeit hatte. Aber gestern Abend hatte ich ein Date mit dem Sofa. Nur wir zwei! Deswegen kann ich heute wieder gut gelaunt zum nächsten Konzert :)

Fritten und Fritz

Los geht’s:

  • Mein Yogakurs hat wieder angefangen! Dreimal Yeah!
  • Essen mit Freundin beim Hipster-Inder in St. Pauli. Es war ausgesprochen lecker, laut und eng. Wenn einen aber nicht stört, dass man quasi dem Tischnachbarn auf dem Schoß sitzt, dann kann man da gut hingehen. Der Kellner war auch witzig. Er kam mit einem Tablett zu uns an den Tisch, guckte uns an und meinte nur: „nee, ne?“ Richtig, war für nen anderen Tisch.
  • Mittwoch dann Konzert Nummer eins, Catfish and the Bottlemen – schon beim Reeperbahnfestival gern gesehen. Geile Band, das Publikum fand ich etwas anstrengend. Das Album landete in UK auf Platz 10 der Albumcharts. Umso besser, die Jungs noch im Molotow zu erleben, bevor man das nächste mal vielleicht ins Docks muss..
  • Ein Tag später dieses Hammer Konzert.
  • Ein Tag später endlich mal ausruhen. Bekocht werden und Film gucken ist genau das richtige für so nen Freitag Abend. Vor allem, wenn das vegane Gulasch soooo köstlich schmeckt. (obernice!)
  • Samstag dann endlich mal wieder raus und Gin & Tonic und Sport am Kickertisch. Wir haben uns sehr gut geschlagen, obwohl das letzte Mal in der Konstellation schon Monate her ist.
  • Sonntag Kater ausschlafen und beim Umzug helfen, Abends Kartoffeln essen und auf dem Sofa einschlafen. Was ne Woche!
  • Ansonsten war ich mehrfach beim Arzt, einmal in Sachen impfen für den Urlaub. Der Dialog mit der Arzthelferin ging etwa so: Sie „heute dann kein Sport und kein Alkohol“ – ich „oh, ich wollte noch zu einem Konzert heute Abend“ – sie „Zwei Bierchen sind kein Alkohol“. I like.
  • Und ich lerne online gerade Französisch. Ab und zu sind so lustige Sätze dabei wie „die schwarze Ente frisst einen roten Apfel“ oder „Ich bin eine Schildkröte“. Oder wie der mit dem Wal:

erfrissteinenwal

2 Kommentare

Sag doch was!