Was so los war 25/2014

Sommermenü - Eis und Eiskaffee

  • Neunziger Rock im Stadtpark mit Alter Bridge, Alsterwasser und Eis und Pommes und super Sommerwetter. Ganz hervorragend, aber darüber hab ich mich ja hier schon ausgelassen.
  • Ich habe ein gutes Buch gelesen: We Were Liars*. Ich hatte es schon länger auf der Liste, weil meine Lieblingsbooktuberin Sanne es mal empfohlen hatte, jetzt wars soweit. Es ist gut, es liest sich schnell weg und ich empfehle: Lesen, ohne etwas vorher darüber zu lesen. Vertraut mir.
  • Viel Fußball geguckt, meist mit Leuten, da macht das ja immer mehr Spaß. Damit einher geht auch viel Bier. Nach der WM wird erstmal wieder entgiftet..
  • Kleines Verwandtschaftstreffen mit ähm, noch mehr Bier. Scheint in der Familie zu liegen.
  • Viele Regenbögen gesehen. Hat das was zu bedeuten? Also außer, dass es in Hamburg mal wieder geregnet hat und die Sonne schien?
  • Wenig Sport, dafür lange Spaziergänge und Fahrradfahrten. Zählt auch.
  • Mini-Bloggertreffen Freitagsmorgens zum Frühstück. Leider ohne anschließendes Rumtreiben in Hamburg, denn ich hatte ja keinen Brückentag. Noch nicht mal nen Feiertag. Grummel.
  • Elbspaziergänge, mehrere. Das wird nie langweilig.
  • Sommerzeit, Eiskaffeezeit. Einen der besten gibt’s hier. Übrigens nicht nur Eiskaffee, sondern Kaffee generell.

So, jetzt bereite ich mich auf eine Woche mit drei Konzerten, einer Fahrt nach Berlin und nicht ganz so viel Fußball wie bisher vor. Und ihr so?

 

*amazon Partner Link

5 Kommentare

Sag doch was!