Der August

Schon wieder vorbei? Wat? Der August war wieder mal so ein Monat, der im Sauseschritt an mir vorbei gezogen ist. Er war gut gefüllt, aber ich musste erstmal im offline Kalender nachblättern, womit eigentlich genau.

Los ging es mit Besuch aus dem Süden, viel Action-Touri-Programm (inkl. Fischmarkt und Elbstrand), einem Konzert und einem Kinobesuch im Open Air Kino. Heiß war es nämlich in Hamburg, liebes Internet-Tagebuch, sehr heiß. Das letzte Mal war gefühlt 2006 so gutes Wetter, wenn überhaupt. Herrlich! Freundinnentreffen, ein Grillabend mit Kollegen und Freunden, ein Besuch beim veganen Vietnamesen und noch ein Konzert. Gin & Tonics bei sehr lauen Temperaturen. Sport, Sport, Sport (Die Aussicht auf ein paar schöne Sonnenuntergänge war ne gute Motivation für die längere Laufrunde  – natürlich mit Fotopausen). Und noch ein Konzert. Sport, Sport, ein Ausflug nach Wilhelmsburg- fast wie ein Kurzurlaub inkl. Sonnenbrand. In der Sonne sitzen und laaaange frühstücken und unglaublich viel Kaffee trinken im neu entdeckten Café im Univiertel. Bier trinken, draußen. Überhaupt: dieses „Draußen“. Jeder Sonnenstrahl außerhalb der Arbeitszeit wurde im August genutzt. Ach, lieber August, bleib doch noch ein bisschen, es war sooo schön!

sunset sunset
sunset sunset

 

Der September wird ebenfalls actionreich, so viel steht fest. Frank-Turner-Konzert (ich freu mich jetzt schon wie Bolle), ein paar Kurztrips (viel Business mit privaten Elementen) nach Köln und München (mein erstes Oktoberfest), Reeperbahnfestival (yeah, yeah, yeah) und eine Fahrt in den wilden Osten zu Oma. Viele Zugstunden liegen vor mir, Kindle sei Dank wird mir da nicht langweilig. Ach, und als wär das nicht genug müsste ich auch noch ein bisschen für den 12km Lauf am 3. Oktober trainieren. Ab dem 4. Oktober wird dann erstmal entspannt und vielleicht so langsam mal die nächste Reise geplant…

Und was habt ihr so vor?

Tags: ,

1 Kommentar

Sag doch was!

%d Bloggern gefällt das: