Das war 2013. Jetzt aber wirklich.

Huch, ein Fragebogen*. Ich liebe Fragebögen! Und ich hoffe, ich denke daran, das jetzt jedes Jahr zu machen.

Zugenommen oder abgenommen?
Erst ab, dann zu. Stand aber schon länger nicht mehr auf der Waage.

Haare länger oder kürzer?
etwas kürzer

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
kurzsichtiger. Deswegen gab’s dieses Jahr auch ne neue Brille.

Mehr Kohle oder weniger?
mehr.

Mehr ausgegeben oder weniger?
eher mehr. Neue Brille, viel Urlaub, Konzerte, gutes Essen.

Mehr bewegt oder weniger?
mehr. Gegen Ende des Jahres dann aber kaum noch – aber das wird 2014 wieder anders.

Der hirnrissigste Plan?
meine Pläne sind selten hirnrissig. Aber mit dem Zug 8 Stunden von Bangkok nach Chumpon zu fahren um dann mit der billigen Fähre (war.mir.schlecht.) nach Ko Tao zu fahren, war nicht so smart. Ko Tao hingegen war ein guter Plan.

Die gefährlichste Unternehmung?
eine Tuk-Tuk-Fahrt in Bangkok. Und dort die Straße überqueren.

Der beste Sex?
das geht jetzt doch zu weit.

Die teuerste Anschaffung?
Die neue Brille. Sonst gabs nicht so viel Materielles.

Das leckerste Essen?
Street Food in Thailand. Und das Obst dort! (Ananas, Mangos, Bananen… unvergleichlich!).
Die beste Guacamole in Barcelona. Der beste White Chocolate Ginger Cheesecake in Amsterdam und London (bei Wagamama). Das beste Frühstück in London. Galettes bei Ti Breizh.  Sehr gute Pommes in Amsterdam. Veganes vietnamesisches Essen im Loving Hut in Hamburg. Bei meinem Stadtteilinder. Und leider auch: das Cordon Bleu im Hatari. Und das meiste, was ich selbst gekocht habe.

Das beeindruckendste Buch?
guckst du hier. 

Der ergreifendste Film?
Oh, im Kino gab es einige sehr gute. Der lustigste war Fraktus, aber lustig war ja hier nicht gefragt. Before Midnight hat mir ausgesprochen gut gefallen. Genau wie Finsterworld und Inside Llewyn Davis. 

Das beste Lied?
Shotgun Sister – Friska Viljor. Bestes Album war allerdings Pearl Jam – Lightning Bolt.

Das schönste Konzert?
Friska Viljor. Aber es gab auch noch so viele andere tolle!

Die meiste Zeit verbracht mit…?
Freunden und Bekannten und Kollegen.

Die schönste Zeit verbracht mit…?
Freunden. Aber auch mit mir allein.

Vorherrschendes Gefühl 2013?
yeah.

2013 zum ersten Mal getan?
in Asien gewesen. Getaucht. Im Flugzeug Tomatensaft bestellt. Zu elektronischer Musik getanzt. Breaking Bad geguckt. Menschen aus dem instagram getroffen. Linzertorte gebacken. Den Mojo Club besucht. Im Tropenaquarium gewesen. Es geschafft, keinen einzigen Glühwein zu trinken.

2013 nach langer Zeit wieder getan?
Auf dem Fischmarkt gewesen und eine Hafenrundfahrt gemacht. Stromberg geguckt. Radtouren. Ein Konzert in der Sporthalle besucht. Amsterdam besucht. Im Wildpark Schwarze Berge gewesen. Riesenrad gefahren. Durch den alten Elbtunnel gelaufen.

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
der ganze Schnee im Frühjahr. Die doofe Angina und die nicht enden wollende Erkältung Ende des Jahres. Eine wirklich dämliche Chat-Konversation.

Die wichtigste Sache, von der ich jemand überzeugen wollte?
zu persönlich.

2013 war mit einem Wort…?
super!

Das wars dann aber mit den Rückblicken hier. Ab jetzt nur noch nach vorn! Guten Rutsch!

*gefunden und mitgenommen bei Anne.

Tags:

3 Kommentare

Sag doch was!

%d Bloggern gefällt das: