B wie…. Buxtehude

Von meinem Barcelona-Wochenende erzähle ich euch ein anderes Mal, jetzt ist erstmal Buxtehude dran, fängt ja auch mit B. an.

buxte

buxte_2

In Süddeutschland, wo ich ja groß geworden bin, herrscht ja der verbreitete Irrglaube, Buxtehude gäbe es nicht wirklich und wird verwendet als Synonym zu „wo der Pfeffer wächst“. Dabei gibts das doch und man kann von Hamburg aus sogar mit der S-Bahn hinfahren. Dauert auch gar nicht so lange, wie man denken könnte. Die liebe Nike hat mich neulich eines sonnigen Wochenendes jedenfalls zum Flohmarkt (anlässlich des Buxtehuder Stadtfestes) überredet und so verbrachten wir einen tollen Nachmittag in Buxtehude. Bei einem Flohmarkt, den ich mir für nächstes Jahr auf jeden Fall schon mal vormerke. Und hübsch ist es in Buxtehude, wirklich sehr hübsch…

buxte_beute

Und gelohnt hat es sich, wie ihr seht, auch. Und zur Belohnung für die ganze Mühe gabs dann noch ein köstliches Spaghetti-Eis.

Tags:

12 Kommentare

Sag doch was!

%d Bloggern gefällt das: